Hero Image
12. Juni 2022 - 31. Dezember 2023
Community Plattform additive Fertigung Rheinland-Pfalz
Jetzt registrieren
Offen bis 31. Dezember 2024

Additive Fertigung Rheinland-Pfalz


Online-Veranstaltung: Additive Fertigung von Keramik - Rückblick

Am 17. Oktober fand ein Onlineseminar zu den Grundlagen der Additiven Fertigung mit keramischen Werkstoffen statt. Vortragende kamen vom Forschungsinstitut für Glas – Keramik (FGK), vom Kompetenzzentrum 3DKeramik und von der WZR ceramic solutions GmbH. Ziel war es, einen ersten Überblick über die Vorteile und Herausforderungen derartiger Bauteile zu geben und die wichtigsten Prozessrouten darzustellen.


Vielen Dank an die Vortragenden und Gäste, eine Videoaufzeichnung ist im Downloadbereich der Transferinitiative Rheinland-Pfalz im Abschnitt "Leichtbau und Neue Materialien" zu finden.

Vortragsprogramm

  • Dr.-Ing. Zongwen Fu (Forschungsinstitut für Glas - Keramik, Kompetenzzentrum 3DKeramik):
    Keramik: Von der Tradition bis zur Innovation

  • Dr. rer. nat. Dieter Nikolay (WZR ceramic solutions):
    Additive Fertigung von Keramik bei WZR

  • Murat Demirtas (Forschungsinstitut für Glas - Keramik):
    Multimaterial-3D-Druck von Keramik
-----------------------------------------------------------------------

Zweites 3D-Druck Forum Pfalz - Rückblick

Das zweite 3D-Druck Forum Pfalz fand am 13. Oktober 2023 statt. Gastgeber waren Herr Schulte von ODeCon sowie die Firma Adient, die freundlicherweise ihre Kantine auf dem Werksgelände in Kaiserslautern für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat.

Über 50 Gäste nutzten die Gelegenheit, sich bei Kurzvorträgen, Ausstellern und Führungen durch die Produktion von ODeCon sowie die 3D-Druck Abteilung von Adient über die neuesten Entwicklungen in der additiven Fertigung zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ganz besonders freuen wir uns auch darüber, dass zahlreiche Gäste da waren, die sich nicht im Hauptgeschäft mit der additiven Fertigung befassen. Eins unserer Ziele ist es ja, die Möglichkeiten der additiven Fertigung in der Breite besser bekannt und für Anwender zugänglicher zu machen. Diese „externen“ Gäste kamen unter anderem aus den Bereichen Werkzeug- und Sondermaschinenbau, Automotive und Lohnfertigung.

Vielen Dank an alle Vortragenden, Aussteller und Gäste!

Die Videoaufzeichnung der Vorträge ist im Downloadbereich der Transferinitiative Rheinland-Pfalz im Abschnitt "Leichtbau und Neue Materialien" zu finden.

Vortragsprogramm

  • Dr.-Ing. Holger Merschroth (Additive Manufacturing Center, TU Darmstadt):
    Wie lerne ich Additive Fertigung? – Praxisnahe Ansätze entlang der Prozesskette

  • Bastian Gaedike (Malping):
    Herausforderungen und Chancen beim FDM-3D-Druck von Hochleistungspolymeren

  • Prof. Dr.-Ing. Jens Schuster (Hochschule Kaiserslautern):
    3D-FDM-Druck unter erhöhtem Umgebungsdruck

  • Daniel Grimm (Mark3D/Markforged):
    Fräsen Sie noch oder drucken Sie schon?
  • Patrick Dutt (Adient):
    Anwendung von Additiver Fertigung im industriellen Umfeld


Aussteller

-----------------------------------------------------------------------

Erstes 3D-Druck Forum Pfalz - Rückblick

Am 28. April 2023 fand in Zusammenarbeit mit Tobias Teufel von 3DDruckByTeufel das erste 3D-Druck Forum Pfalz im Business+Innovation Center Kaiserslautern (BIC) statt. Neben dem Austausch innerhalb der bestehenden 3D-Druck Community waren gezielt auch potenzielle Anwender dazu eingeladen, sich mit den Möglichkeiten der Additiven Fertigung in der Region vertraut zu machen.

Das 3D-Druck Forum Pfalz sollte vor allem als Vernetzungsveranstaltung dienen. Hierzu gabe es ein kurzes Vortragsprogramm, an das sich ein Buffet und Gelgenheit zum Austausch und dem Besuch der Ausstellungstände anschloss. Wir freuen uns über das große Interesse und bedanken uns bei allen Vortragenden, Ausstellern und Gästen für den gelungenen Abend!

Die Videoaufzeichnung der Vorträge ist im Downloadbereich der Transferinitiative Rheinland-Pfalz im Abschnitt "Leichtbau und Neue Materialien" zu finden.

Folgende Vorträge wurden gehalten:

  • Tobias Teufel (3DDruckByTeufel): Einstieg in die Additive Fertigung
  • Alexander Käfer (AM-Flow): Die Industrialisierung des 3D-Drucks: Wie Automatisierung die Branche verändert
  • Marco Häßel (Hochschule Kaiserslautern): Optische Inline-Messung an FFF-Bauteilen
  • Oliver Schulte (ODeCon): Laserauftragsschweißen - Neue Möglichkeiten additiver Fertigung von Metallbauteilen
  • Paul Bocionek (apc-tec): Fertigung neu überdenken – Wertschöpfungsketten neu definieren

Aussteller waren:

  • Mark3d
  • Caribou3d Research & Development
  • Marco Häßel mit seinem optischen Messsystem

-----------------------------------------------------------------------

4te Netzwerkveranstaltung im Hofgut Laubenheimer Höhe 

Am 09. Juni 2022 fand unsere vierte Netzwerkveranstaltung „Additive Fertigung Rheinland-Pfalz“ im Hofgut Laubenheimer Höhe statt. Schon um 14:30 Uhr trafen die ersten Teilnehmer ein und nutzen die verbleibende Zeit bis zum Beginn der Veranstaltung um 15:00 Uhr für erste Gespräche.

Um unserem gesamten Netzwerk die Möglichkeit zu bieten, an den Fachbeiträgen teilzunehmen, haben wir diese über unsere Community Plattform live gestreamt.

In der Programmplanung konnten wir auf die Themenwünsche unseres Netzwerks direkt eingehen.

Wie kann Social Media richtig eingesetzt werden, damit das eigene Unternehmen besser gefunden wird, darum ging es im Beitrag von Joachim Kasemann von Mark3D.

Herr Dr. Gunther Sprösser des TÜV Rheinland sprach im Anschluss über die Zertifizierung von QM-Systemen im 3D-Druck.

Und anhand eines Use case konnte Herr Dr. Ansgar Kranz, ebenfalls vom TÜV Rheinland, den Teilnehmern sehr anschaulich aufzeigen, wie ein 3D-gedrucktes Ersatzteil als qualifizierte Reparaturmethode für eine Dampfkesselkomponente genutzt werden kann.

Das Netzwerken und Austausch wurden beim Abendessen weiter vertieft. Gegen 21:15 Uhr wechselten die letzten Visitenkarten ihren Besitzer und wir beendeten diese erfolgreiche Veranstaltung.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an unsere Referenten und an unsere Teilnehmer. Sie alle haben zum Erfolg dieses Nachmittags beigetragen.

-----------------------------------------------------------------------

Zur Community Plattform additive Fertigung Rheinland-Pfalz

Aktuell sind auf dieser Plattform über 90 aussagekräftige Profile hauptsächlich aus Rheinland-Pfalz hinterlegt. Nutzer Sie diesen Schatz und recherchieren in den hinterlegten Profilen nach potenziellen Partnern. Diese können dann per E-Mail oder per Gesprächsanfrage kontaktiert werden.

Sie arbeiten u. a. auf dem Gebiet der additiven Fertigung oder sind auf der Suche nach einem Partner aus Rheinland-Pfalz?

Dann werden Sie ein aktiver Teil unsere Community Plattform.

Sie können sich über den "Registrieren" Button kostenfrei anmelden. Nach der Freischaltung Ihres Profils können Sie mit dem Netzwerken beginnen. Wir freuen uns, wenn Sie dieses kostenfreie Angebot in Anspruch nehmen und aktiv daran mitwirken, Ihr Netzwerk stetig zu erweitern.

Warum weiterhin aktiv bleiben?

Wir möchten über diese Plattform erste Möglichkeiten schaffen, die in Rheinland-Pfalz ansässigen Institutionen enger miteinander vertraut zu machen. Denn nur wer sich kennenlernt, kann Vertrauen aufbauen und so die Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft legen. 

Ebenso möchten wir diese Plattform für weitere Netzwerkveranstaltungen nutzen und Ihnen so das Netzwerken etwas einfacher machen.

Melden Sie sich an und Vernetzen Sie sich!

Supported by

...
...
Veranstalter
Teilnehmer
Deutschland 151
Lettland 3
Schweiz 2
Türkiye 2
Niederlande 1
Frankreich 1
Tschechische Republik 1
Afghanistan 1
Italien 1
Insgesamt 163
Teilnehmer
Wissenschaft, F & E-Institution 43
Hersteller 38
Dienstleister (Design, Engineering, IT) 31
Sonstige 23
Lieferant, Subunternehmer 15
Regierung, Behörde 5
Beratung (Wirtschaft, Steuern, Recht) 5
Agentur, Verein 2
Händler, Großhändler, Importeur 1
Insgesamt 163
Profile views
Before event 1931
After event 171
Total 2102